Programm

147

Unter Generalverdacht – Lebensrealitäten von Romnja in Berlin

Lesung, Vortrag & Diskussion

Veranstalter*in: Amaro Foro e.V.


Sonntag, 3. Juni 18:00 - 20:00 Uhr

Neuköllner Leuchtturm, Emser Str. 117 (S+U Hermannstraße)

Antiziganismus ist eine der am stärksten verbreiteten Formen von Rassismus; die Bandbreite der Diskriminierungserfahrungen besonders von nichtdeutschen Romnja ist groß und erschwert ihre gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe massiv. Auf der Veranstaltung stellen Mitarbeiterinnen von Amaro Foro Fallbeispiele und den kürzlich veröffentlichten Bericht für 2017 des Projekts „Dokumentation antiziganistisch motivierter Vorfälle und Stärkung der Opfer von Diskriminierung“ vor.

 

 

Das Programm als PDF

Offenes Neukölln-Infostand

Das ganze Wochenende stehen wir auf dem Alfred-Scholz-Platz (U Karl-Marx-Straße) und freuen uns, mit euch ins Gespräch zu kommen. Es gibt Musik, Getränke und jede Menge Infomaterial rund um das Festival und die beteiligten Akteur*innen.

Infostand-Öffnungszeiten: Fr, 1. Juni 14-20 Uhr  ·  Sa, 2. Juni 10-20 Uhr  ·  So, 3. Juni 12-18 Uhr

Die offizielle Eröffnung des Festivals findet am Freitag, 1. Juni, um 17 Uhr am Infostand statt.