Programm

Vortrag mit Diskussion: Kein Fußbreit den Antifeminist*innen.


Veranstalter*in: Antifa-AG der Interventionistischen Linken Berlin


Sonntag 16.7. 18:00 Uhr

Laika, Emser Straße 131 (S, U7 Neukölln)


Der Aufstieg der AfD und die verstärkte Mobilisierungsfähigkeit rechter Bündnisse bedürfen einer Analyse: Welche Themenfelder teilen die Akteursgruppen? Bei der Veranstaltung wird Antifeminismus als Bindeglied rechter und reaktionärer Bündnisse in den Blick genommen. Über Antifeminismus werden Zusammenschlüsse zwischen Einzelpersonen und Gruppen möglich, die noch vor wenigen Jahren politisch undenkbar gewesen wären: Mitglieder der (Frei-)Kirchen, der AfD und der CDU/CSU sowie rechte „Bürgergruppen“, Lebensschützer*innen, politische Kräfte des Konservatismus und der Neuen Rechten sowie „Männerrechtler“ vereinen sich bedenkenlos unter dem Banner des Antifeminismus. Die Veranstaltung will u.a. zeigen, wo und wie sich Widerstand formiert und mit Euch diskutieren, was wir tun können!

Dies ist das Programm von 2017. Was euch 2018 für spannende Veranstaltungen erwarten, erfahrt ihr im Frühjahr hier – wir sind genauso gespannt wie ihr!

Vortrag & Diskussion

Während des gesamten Wochenendes informieren wir euch an einem Infostand vor dem Rathaus Neukölln über das Festival-Programm. Dort erwarten euch Musik, Tanz und Diskussionen. Sprecht uns an, wenn ihr Fragen rund um die Themen Rassismus und Extremismus habt. Wir freuen uns darauf, mit euch ins Gespräch zu kommen!Der Infostand ist Freitag von 14-19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10-19 Uhr geöffnet.