Programm


Warning: Undefined array key "view" in /homepages/35/d476356174/htdocs/offenes-neukoelln/wp-content/plugins/onk2021/shortcode.php on line 20

Warning: Undefined variable $tag in /homepages/35/d476356174/htdocs/offenes-neukoelln/wp-content/plugins/onk2021/shortcode.php on line 21

Bitte beachtet beim Besuch der Veranstaltungen die gültigen Corona-Maßnahmen!

#13

Wir sind bunt – wir sind Buckow!

Ausstellung  ·  Kinder & Jugendliche

 

Veranstalter*in: Christoph-Ruden-Schule

Freitag, 4. Juni 15:00 – 18:00 Uhr

Vorplatz BENN in Buckow, Christoph-Ruden-Straße 8, 12349 Berlin

Im Vorfeld des ONKs wollen wir in diesem Jahr mit einigen Trägern und Projekten, die in der Nachbarschafts-, Kinder-, Jugend- und Familienarbeit aktiv sind, Wimpel herstellen, die dann am 4.6. in der Christoph-Ruden-Straße aufgehängt werden. So soll eine kleine Ausstellung für ein offenes Buckow entstehen. Wenn es die Corona-Situation zulässt, wollen wir auch mit einigen Ständen präsent sein. Es soll deutlich werden, dass Buckow bunt und tolerant ist.

Buntes Buckow

04.06.2021

Uns erreichen soeben diese Fotos aus Buckow – von „Wir sind bunt, wir sind Buckow“!

Auch dieses Jahr wieder: Wir sind bunt, wir sind Buckow!

04.06.2021

Auch beim diesjährigen ONK heißt es wieder „Wir sind bunt – wir sind Buckow! Die Christoph-Ruden-Schule bastelt Wimpel für eine Ausstellung. Am Festival-Freitag ab 15 Uhr in der Christoph-Ruden-Straße 8.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Während des Festivals machen wir Fotos, die wir für unsere Öffentlichkeitsarbeit nutzen (z.B. Webseite, Flyer). Sprecht uns an, wenn ihr nicht fotografiert werden wollt. Wir verwenden grundsätzlich keine Nahaufnahmen von einzelnen Personen.