Kurzfilmprogramm „Neukölln, mentale Landschaft“

Das Berliner Büro von Editions Naima (Paris-Berlin) präsentiert ein Programm mit Filmen der in Neukölln lebenden und arbeitenden Künstlerin Marie-Pierre Bonniol. Das Programm besteht aus einer Auswahl aktueller Filme, die einen einzigartigen Blick auf die Stadt und die Menschen werfen, die dort leben. Die 5 Kurzfilme (30 Minuten) sind zwischen 2018 und 2019 in Neukölln entstanden – über Nacht, mit Motoren, Flüchtigkeit und Geistern.

Link zum Kurzfilmprogramm (Englisch)
Link zum Kurzfilmprogramm (Französisch)

#Baseballschlägerjahre – Kontinuitäten rechter Gewalt

Eine Online-Veranstaltung der RigoRosa am Freitag um 19.00 Uhr

Moderation:
Anne Helm – MdA, Sprecherin für Strategien gegen Rechts

Gäste:

Gregor Voehse – Sozialarbeiter in der akzeptierenden Jugendarbeit
Henriette Quade – MdL, Sprecherin für Strategien gegen Rechts
Ibraimo Alberto – Sozialarbeiter in einer Geflüchtetenunterkunft
Michael Kraske – Freier Journalist

„#Baseballschlägerjahre – Kontinuitäten rechter Gewalt“ weiterlesen

Strategien für eine tolerante Sonnenallee

Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld veranstalten am Freitag um 19.00 Uhr eine online Podiumsdiskussion zu Strategien für eine tolerante Sonnenallee und stellen die Kampagne „Sicherheit-Geborgenheit-Neukölln“ vor.

Mit ihnen diskutieren:
Mohamed Taha Sabri – Imam an der Dar-as-Salam Moschee, NBS e.V
Ina Rathfelder – BIWAQ Projekt Unternehmen Neukölln, Teilprojekt Lokale Ökonomie
Dr. Ulrich Klocke – Humboldt-Universität zu Berlin

Link zum Livestream

Online-Lesung mit Karamba Diaby

Dr. Karamba Diaby wurde 2013 als erster in Afrika geborener Schwarzer Mensch in den Deutschen Bundestag gewählt. Er liest am Freitag um 18.00 Uhr Passagen aus seinem Buch „Mit Karamba in den Bundestag – Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament“ vor und diskutiert im Anschluss über seine Erfahrungen als Politiker, als Ostdeutscher und als Schwarzer Mensch in Deutschland.

Link zur Online-Lesung
Einwahl per Telefon: +49 721 9881 4161
Zugangscode: 184-636-389
Installation der GoToMeeting-App hierüber

Green Library

Online-Lesung auf Englisch, mit Registrierung unter pocolitinfo [at] gmail [punkt] com

Die Green Library präsentiert Prosa und Lyrik von Berliner Autor*innen, diskutiert über Natur und Umwelt und berücksichtigt dabei besonders postkoloniale und of Color Perspektiven.

Um 20h spricht poco. lit. mit Jessica J. Lee über ihre beiden autobiographischen Bücher „Two Trees Make a Forest“ und „Mein Jahr im Wasser: Tagebuch einer Schwimmerin“.

Theaterprobe im Park

Unter freiem Himmel im Treptower Park nutzt das Netzwerk Stimmenhören Arbeitsweisen des Theaters der Unterdrückten nach Augusto Boal. Von 15.30 bis 17.30 Uhr wird für ein Forumtheater geprobt. Im Oktober wird eine Veranstaltung zum Thema ‚Psychotherapie und gesellschaftliche Veränderung‘ in Neukölln stattfinden. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich: theater-der-verrueckten [at] gmail [punkt] com

Online-Workshop – Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung

In der ersten Online-Veranstaltung am Freitagvormittag (10-12 Uhr) gibt ACT e.V. eine kurze Einführung in das Mischpult-Prinzip nach Maike Plath. Das umfangreiche Konzept wurde in der Praxis entwickelt und zeigt, wie gleichwürdige und demokratische Führung aussehen kann. Das Online-Angebot ist kostenfrei und erfordert keine Vorkenntnisse. Ihr müsst euch nur vorab unter workshop [at] act-berlin [p] de anmelden, da die Teilnehmer_innenzahl begrenzt ist.