Online-Ausstellung ‚Wo beginnt die Heimat?‘

Die Ausstellung ‚Back from CCCP. Wo beginnt die Heimat?‘ entstand an der Schnittstelle von Kunst, Sozialarbeit und historischer Forschung. Eine Gruppe von älteren russlanddeutschen Aussiedler*innen, die sich regelmäßig in der ev. Kirchengemeinde Gropiusstadt Süd versammeln, traf sich über den Zeitraum von mehreren Monaten mit Künstlerinnen Nika Dubrovsky und Jana Smetanina, Fotografin Anastasia Khoroshilova, Kunsttherapeutin Olga Michael (Maykl) und Sozialpädagogin Vera Kravchik. Hier werden einige Ergebnisse des kollektiven Projekts gezeigt.

Erinnerungslandkarten – Text zur Ausstellung

„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ – Spätaussiedler*innen auf der Suche nach Identität

#Baseballschlägerjahre – Kontinuitäten rechter Gewalt

Eine Online-Veranstaltung der RigoRosa am Freitag um 19.00 Uhr

Moderation:
Anne Helm – MdA, Sprecherin für Strategien gegen Rechts

Gäste:

Gregor Voehse – Sozialarbeiter in der akzeptierenden Jugendarbeit
Henriette Quade – MdL, Sprecherin für Strategien gegen Rechts
Ibraimo Alberto – Sozialarbeiter in einer Geflüchtetenunterkunft
Michael Kraske – Freier Journalist

„#Baseballschlägerjahre – Kontinuitäten rechter Gewalt“ weiterlesen

Strategien für eine tolerante Sonnenallee

Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld veranstalten am Freitag um 19.00 Uhr eine online Podiumsdiskussion zu Strategien für eine tolerante Sonnenallee und stellen die Kampagne „Sicherheit-Geborgenheit-Neukölln“ vor.

Mit ihnen diskutieren:
Mohamed Taha Sabri – Imam an der Dar-as-Salam Moschee, NBS e.V
Ina Rathfelder – BIWAQ Projekt Unternehmen Neukölln, Teilprojekt Lokale Ökonomie
Dr. Ulrich Klocke – Humboldt-Universität zu Berlin

Link zum Livestream