Pandemie, Verschwörungsmythen und Hetze im Netz

Online-Vortrag

Gleich um 14 Uhr geht es los: Der Online-Vortrag von Natascha Strobl zu rechter Hetze rund um die Corona-Pandemie. Organisiert von RigoRosa – Abgeordnetenbüro Anne Helm und Niklas Schrader

Es schien als hätte sich die parlamentarische Rechte an den Thematiken rund um Geflüchtete und Islam erschöpfend abgearbeitet. Doch durch die aktuellen Einschränkungen des öffentliches Lebens und der persönlichen Freiheitsrechte versucht sie nun erneut, den Protest auf der Straße und im Internet aufzugreifen und sich als Kritikerin von staatlichen Maßnahmen der Ansteckungsprävention zu inszenieren. Welche Motive sind mit der Hetze verbunden und welche Figuren und Organisationen spielen eine Rolle? Ein Vortrag der Wiener Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl #NatsAnalysen

Rudow schöner machen — Ralley zu Nazi-Schmiereien

Heute Nachmittag ab 14h lädt „Rudow empört sich“ zu einer Ralley ein:

Wo entdeckt man sie? Was bedeuten sie? Wer steckt dahinter? Und wie werden sie entfernt? Zusammen mit Irmela Mensah-Schramm, die seit vielen Jahren rechte Schmiereien und Aufkleber in Rudow beseitigt, will die Initiative ‚Rudow empört sich‘ auf die Suche gehen. Alle, die mitmachen wollen, treffen sich am U-Bahnhof Rudow am südlichen Ausgang. Bringt Eure Masken mit!