Programm

„Die Erde ist unteilbar“ – a work in progress. Ein Neuköllner Kunstprojekt.


Veranstalter*in: Erdemuseum


Sonntag 16.7. 14:00 - 18:00 Uhr

Weichselstraße 52 (U7 Rathaus Neukölln)


Im Bezirk Berlin-Neukölln wohnen Menschen aus mehr als 160 Ländern. Das Erdemuseum sammelt seit 2015 in dem Kunstprojekt „Die Erde ist unteilbar“ Gläser voll Erde aus all diesen Ländern – und mehr. Jede*r kann mitsammeln und Erdeträger*in werden. Das Projekt „1000 Sprachen – 1000 Stimmen“ sammelt zudem den Satz „Die Erde ist unteilbar“ in allen Sprachen der Welt. Im Rahmen der Aktionstage ist das Erdemuseum geöffnet und wer will, kann in den Projekten mitmachen!

Dies ist das Programm von 2017. Was euch 2018 für spannende Veranstaltungen erwarten, erfahrt ihr im Frühjahr hier – wir sind genauso gespannt wie ihr!

Kunst & Ausstellung

Während des gesamten Wochenendes informieren wir euch an einem Infostand vor dem Rathaus Neukölln über das Festival-Programm. Dort erwarten euch Musik, Tanz und Diskussionen. Sprecht uns an, wenn ihr Fragen rund um die Themen Rassismus und Extremismus habt. Wir freuen uns darauf, mit euch ins Gespräch zu kommen!Der Infostand ist Freitag von 14-19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10-19 Uhr geöffnet.