Programm

Philosophie der Aufklärung ohne festen Wohnsitz. Eine Rauminstallation hinter Glas. Hommage an Anton Wilhelm Amo, afrikanischer Philosoph der Aufklärung.


Veranstalter*in: Galerie am Damm – Galerie am Damm


Sonntag 16.7.

Reuterstr. 82 (U7, U8 Hermannplatz)


Anton Wilhelm Amo gab sich selbst die zusätzliche Beschreibung „Afer“: Afrikaner aus Guinea. Er wurde als kleiner Junge versklavt, kam mit einem holländischen Schiff nach Europa und wurde als Geschenk an die Herzöge von Braunschweig-Wolfenbüttel übergeben. Jeder Sklave, der zu dieser Zeit preußisches Hoheitsgebiet betrat, war nach geltendem Recht frei. Der junge Mann Amo wurde Philosoph der Frühaufklärung, vom Versuchsobjekt zum Vorzeigeobjekt. An Amo kann eine Geschichte der Bösartigkeit akademischer Grabenkämpfe und Eitelkeiten geschrieben werden, immer wieder wurde er ausgeschlossen. Es gilt, den Philosophen neu zu entdecken.

Dies ist das Programm von 2017. Was euch 2018 für spannende Veranstaltungen erwarten, erfahrt ihr im Frühjahr hier – wir sind genauso gespannt wie ihr!

Kunst & Ausstellung

Während des gesamten Wochenendes informieren wir euch an einem Infostand vor dem Rathaus Neukölln über das Festival-Programm. Dort erwarten euch Musik, Tanz und Diskussionen. Sprecht uns an, wenn ihr Fragen rund um die Themen Rassismus und Extremismus habt. Wir freuen uns darauf, mit euch ins Gespräch zu kommen!Der Infostand ist Freitag von 14-19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10-19 Uhr geöffnet.