Programm

Filmscreening und Diskussion mit Jugendlichen: Es ist keine Flüchtlingskrise – Es ist eine Rassismuskrise!


Veranstalter*in: Initiative „MANEGE hilft“ im Jugend- und Freizeitzentrum „Manege“


Samstag 15.7. 19:00 - 21:00 Uhr

Garten der Jugendfreizeiteinrichtung „Manege“, Rütlistraße 41 (U7, U8 Hermannplatz)


„Manege hilft“ ist ein Projekt des Jugendclubs „Manege“ auf dem Campus Rütli. Die Jugendlichen unterstützen geflüchtete Menschen konkret durch Schlafbörsen oder Spendensammlungen für Medikamente. Sie entwickeln auch politische Projekte wie einen Campbesuch in Calais oder die Arbeitsgemeinschaft „Krieg, Flucht und Vertreibung“. Im August verbrachten sechs Jugendliche zehn Tage in Thessaloniki. Sie arbeiteten mit einer NGO zusammen und besuchten die mazedonische Grenze sowie zwei Camps in der Umgebung. Während der Reise wurden die Jugendlichen von einer Medienaktivistin begleitet und dokumentierten ihre Unternehmung mit Handykameras. Bei der Veranstaltung wird ein Ausschnitt aus dem Filmprojekt gezeigt. Die Jugendlichen berichten anschließend persönlich und beantworten Fragen. Dafür gibt es ein moderiertes Podiumsgespräch, in dem auch die beteiligten Filmemacher*innen und Unterstützer*innen von „Manege hilft“ zu Wort kommen.

Dies ist das Programm von 2017. Was euch 2018 für spannende Veranstaltungen erwarten, erfahrt ihr im Frühjahr hier – wir sind genauso gespannt wie ihr!

Film
Vortrag & Diskussion

Während des gesamten Wochenendes informieren wir euch an einem Infostand vor dem Rathaus Neukölln über das Festival-Programm. Dort erwarten euch Musik, Tanz und Diskussionen. Sprecht uns an, wenn ihr Fragen rund um die Themen Rassismus und Extremismus habt. Wir freuen uns darauf, mit euch ins Gespräch zu kommen!Der Infostand ist Freitag von 14-19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10-19 Uhr geöffnet.